klimafreundlich reisen

Die Idee

Ab jetzt wird bei der Urlaubsplanung ans Klima gedacht, denn der Verkehrssektor war im Jahr 2016 für mehr als 18 % der Treibhausgasemissionen Deutschlands verantwortlich. Um CO2zu sparen, werden in diesem Experiment zwei Möglichkeiten betrachtet: Nah-statt Fernreisen und klimafreundlichere Verkehrsmittel auch für längere Wege. Auf Flugreisen und Kreuzfahrten wird verzichtet. Dies bedeutet im Einzelfall sicherlich auch, bestimmte Reiseziele nicht zu auszuwählen oder aber eine längere Reisezeit in Kauf zu nehmen. Wenn doch eine Fernreise getätigt wird, gilt die Empfehlung, den Zeitraum auszudehnen, um für An- und Abreise auf klimafreundlichere Verkehrsmittel umsteigen zu können.

Auch für Dienstreisen wird, wo immer möglich, auf Flugzeug und Auto verzichtet oder aber mehr Menschen in einem Auto mitgenommen, was die CO2-Bilanz deutlich verbessert. Verkehrsmittel der Wahl wären der ÖPNV, Zug, Fernbus und der PKW, wenn mehrere Personen an Bord sind. Natürlich kann man auch zu Fuß oder per Rad Urlaub machen und damit entspannt und mit viel Kontakt zu den Leuten vor Ort und der Natur, von A nach B kommen. Abschalten im Urlaub ist auch möglich, wenn nicht Tausende von Kilometern zwischen zu Hause und dem Ferienort liegen. Auch Deutschland hat wunderschöne Regionen zu bieten. Und eine Bahnreise innerhalb Europas schenkt Zeit zum Lesen und Landschaft genießen.


Wie lange soll das Experiment dauern?

Du kannst deine Experimentzeit zwischen 1 – 10 Monaten frei wählen.


Für wen ist das Experiment gedacht?

Für alle, die gerne entfernte Reiseziele ansteuern und dies bislang mit dem Flugzeug, Kreuzfahrtschiff oder auch PKW tun. Und für alle, die Lust haben, die eigene Region im Urlaub zu erkunden.


Welche Wirkung soll das Experiment haben?

Es sollen kürzere Strecken in den Urlaub zurückgelegt werden und/oder klimafreundlichere Verkehrsmittel benutzt werden.


Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Offenheit bei der nächsten Urlaubsplanung. Lass dich ein auf neue Transportmittel oder die Erkundung von Natur und Städten in der Umgebung.


Wie läuft die Dokumentation ab?

Teile uns mit, wie du dein Urlaubsverhalten im Rahmen des Experiments veränderst. Es geht um das Reiseziel (wie weit entfernt ist es?) und das Reiseverkehrsmittel (wie kommst du dorthin?). Dokumentiere, welche Reiseziele du in den vergangenen Jahren besucht hast und mit welchem Verkehrsmittel du gereist bist. Teile uns mit, welches Reiseziel du dieses Jahr besuchen möchtest und wie du planst, dieses zu erreichen.

Da der August Reisezeit ist, gilt der Experimentzeitraum hier bis Ende August. Weitere Infos bekommst du per E-Mail.


Kontakt

Sarah Meyer-Soylu

sarah.meyer@kit.edu  |  +49 721 608-23993

 

Eva Wendeberg

eva.wendeberg@kit.edu  |  +49 721 608-24841

 

Susanne Veith

susanne.veith@kit.edu  |  +49 721 608-26348

Newsletter

Anmeldung

* erforderlich